Mess- Regel- und Dosiertechnik

„WASSERDESINFEKTION – OHNE GEHT’S NICHT“

WASSERDESINFEKTION – OHNE GEHT’S NICHT

Auch wenn Sie nur frisch geduscht in Ihren privaten Pool springen, werden Sie nicht verhindern können, dass auch „ungebetene Gäste“ wie Keime und Pilze mitbaden. Damit Sie dennoch jederzeit sorgenfrei schwimmen können, ist ein Wasserdesinfektionsmittel unbedingt erforderlich. Aus dem öffentlichen Bad kennen Sie Chlor, das auch in Ihrem privaten Bad zum Einsatz kommen kann. Darüber hinaus haben Sie die Wahl zwischen Wasserpflege mit Aktivsauerstoff, Brom oder Biguanide. Wir erklären Ihnen – abgestimmt auf Ihre Anforderungen – welche Wasserpflegemittel für Sie in Frage kommen.

MESS- UND REGELTECHNIK – KONTROLLE IST BESSER

Damit Sie sich immer wohlfühlen und die Baustoffe Ihres privaten Pools nicht unnötig belastet werden, müssen die Wasserwerte stimmen. Sie können die Messung manuell vornehmen oder auf komfortable Produkte der Mess- und Regeltechnik zurückgreifen. Im Wesentlichen sind drei Werte zu kontrollieren.

Der pH-Wert gibt an, wie sauer oder alkalisch das Wasser ist. Ist der pH-Wert zu hoch, kann er Reizungen von Haut und Augen hervorrufen. Ein zu niedriger pH-Wert kann dagegen die Metallteile, Fliesenfugen und andere Bauteile Ihrer Schwimmbadanlage angreifen. Wir beraten sie gerne, welcher Wert für Ihr Schwimmbad richtig ist. Als Faustformel gilt: Optimal ist ein Wert zwischen 7,0 und 7,4.

Darüber hinaus ist der Chlorwert oder der eines anderen Wasserpflegemittels zu bestimmen, um sicherzugehen, dass die Desinfektionswirkung in ausreichendem Maße gewährleistet ist. Dafür ist in der Regel eine Konzentration von 0,3 bis 0,6 mg/l freies Chlor notwendig. Auch hierzu beraten wir Sie – in Bezug auf Ihr Becken – gerne.

Die Redoxspannung ist der dritte Wert. Redox steht für Reduktion und Oxidation und beschreibt die chemische Wirkungsweise von Chlor. Chlor oxidiert (nimmt Elektronen auf), also verbindet sich mit Bakterien und Keimen und macht sie so unschädlich. Dabei wird es selbst reduziert. Vereinfacht gesagt gibt die Redoxspannung die Desinfektionskraft von gechlortem Wasser an. Diese sollte, sofern sich der pH-Wert im optimalen Bereich bewegt, bei rund 750 mV liegen.

Eine automatische Mess-, Regel- und Dosieranlage für Ihr Schwimmbecken stellt zu jeder Zeit die optimale Wasserqualität für Sie sicher. Sämtliche Hygieneparameter und Wasserwerte werden überwacht. Durch die automatische Dosierung werden die Wasserpflegemittel nur dann zugesetzt, wenn Sie auch benötigt werden.

Richtig eingestellte Wasserwerte sorgen für ein angenehmes Badegefühl, vermeiden Irritationen wie etwa rote Augen, sparen Kosten und gewährleisten den langfristigen Schutz Ihrer Pool Anlage (z. B. vor Korrosion). Ganz wichtig: Bei längerer Abwesenheit sparen Sie sich den „Poolsitter“ und haben trotzdem gleich bleibend gute Wasserqualität.

Unsere Dosiergeräte sind individuell auf die Anforderungen der Schwimmbadtechnik ausgelegt. Exaktes Dosieren auch geringer Mengen sorgt für den bedarfsgerechten Einsatz von Wasserpflegemitteln und spart Kosten. Die langlebige und robuste Antriebstechnik ist speziell für die oft schwierigen Umfeldbedingungen konzipiert.

IHRE VORTEILE EINER AUTOMATISCHEN MESS- REGEL- UND DOSIERANLAGE:
•       Beste Wasserqualität
•       Bedarfsgerechtes Dosieren
•       Erhöhter Badekomfort
•       Stabile Wasserqualität, auch bei längerer Abwesenheit
•       Stabile Wasserqualität, auch bei wechselnder Belastung
•       Reduzierter Verbrauch an Wasserpflegemitteln
•       Geringerer Aufwand für die Poolpflege
•       Abgestimmte Technik
•       Mehr Sicherheit
•       Mehr Badespaß
•       Ein gutes Gefühl

error: Geschützter Inhalt. Inhalte dieser Webseite enthalten geschützte Daten.